[DIY] Nagellackregal

Lange lange habt ihr darauf gelauert und nun bin ich endlich dazu gekommen diesen Monster-Post abzutippen und die Fotos zu bearbeiten...
Ich hoffe ihr habt Freude daran!


Material 

  • 3 Stk. Polyplan Pappe (auch bekannt als Architektenpappe oder Foamboard) 50cmx70cm, 5mm Stärke
  • ein Teppichmesser
  • langes Lineal
  • große Unterlage
  • Heißklebepistole
  • Bleistift
  • evtl. Wasserwaage
So sieht die Polyplan Pappe von der Seite aus

Maße 
  • 2 Stücke in 70cmx6cm
  • 8 Stücke in 50cmx6cm
  • 8 Stücke in 50cmx2cm

Let´s do it 


Ein Bogen Polyplan Pappe bleibt so, wie er ist. Diesen legt ihr zur Seite.
Nehmt euch den zweiten Bogen.
Wir beginnen mit den Seitenteilen des Regals. Hierfür werden 2 Streifen á 70cmx6cm ausgeschnitten.

Markiert euch auf beiden Seiten 2 mal 6cm.

Verbindet die gegenüberliegenden Punkte (achtet mit einer Wasserwaage darauf, dass wirklich alles gerade wird).

So sieht das Ganze dann aus.

Zieht mit Hilfe des Cutters und einem Lineal die Linien nach (ACHTUNG!  Die Pappe nur bis zur Hälfte der Stärke anritzen, sonst gibt es unschöne Kanten!)

Pappe umdrehen und ein bisschen nach oben biegen. Nun von dieser Seite nochmal  die Linie mit dem Cutter nachfahren .

Man erhält 2 Streifen á 70cmx6cm.
Nun werden die Einlegeböden hergestellt. Nehmt dafür einen neuen Bogen Polyplan Pappe.
Wir benötigten nun die breite des gesamten Boards.
Markiert 8 mal alle 6cm auf beiden Seiten

So sieht das Board dann aus.

Nun wieder wie oben beschrieben von beiden Seiten Cuttern.

So erhaltet ihr 8 Stücke á 50cmx6cm
Jetzt fangen wir an zu kleben.
Nehmt euren unangetasteten Bogen Pappe und die 2 langen Seitenteile.
Seitenteile außen ansetzen und mit dem Heißkleber ankleben

Et voila.

Wichtig ist, dass ihr IN dem Nagellackregal nochmal eine Schicht Heißkleber austragt, damit alles bombenfest sitzt.
Jetzt werden die Regalböden eingeklebt.
Wieder von allen Seiten ankleben! (= oberhalb, unterhalb und an den Seiten)

Das ist dann das Ergebnis.
Das Regal braucht nun noch einen Rausfallschutz für eure Schätze ;-)
Dafür schneidet ihr euch 8 Stücke in 50cmx2cm...  

...und klebt sie an die Regalböden.
Jetzt müsst ihr euer Regal nur noch nach euren Vorstellungen dekorieren! Um das Regal an der Wand anzubringen, solltet ihr zwei Löcher in die Wand bohren und mit Dübeln und Schrauben das Regal an die Wand hängen. Ich hab es noch zur Sicherheit mit Tesa Powerstrips an den Seiten und unten an der Wand fixiert. 
Fertig!
Ich hoffe, die Anleitung ist einigermaßen verständlich.
Falls doch noch Fragen offen sind: Feel free...

Vorher 
Ramschig in eine Kiste geworfen
  Nachher   
Alles auf einen Blick <3



 ☆ Schreibt mir doch, wenn ihr euch auch so ein Nagellackregal basteln wollt / gebastelt habt. Ich bin super neugierig auf eure Ergebnisse! 

Kommentare:

  1. schönes Regal =) ich werde mir bestimmt auch mal eines basteln, aber erst wenn ich eine richtige Schminkecke habe ^^

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht klasse aus, auch mit den teilweise lila Rückwänden. Danke für die ausführliche Anleitung :-)

    AntwortenLöschen
  3. weißt du denn ob es diese platten nur in weiß oder auch in anderen farben gibt? hätte sowas gern bei mir im schlafzimmer an der wand, da müsste es allerdings schwarz sein. Sieht auf jeden fall echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  4. oh danke für die schnelle antwort ;) muß ich mich glatt mal schlau machen denn die idee an sich find ich schon sehr toll!

    AntwortenLöschen
  5. Danke dir für die Anleitung, klasse erklärt! Ich muss es dringendst nachmachen! Meine Lacke stapeln sich. Liebste Grüße Lilas

    AntwortenLöschen
  6. Genial! Werd ich auf jeden Fall nachmachen!
    Womit hast du die Rückwand denn bemalt? Sieht total schön aus.

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht ja super aus!
    Ich bin handwerklich leider überhaupt nicht begabt ... da muss ich mir wohl was Anderes ausdenken ^^

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht wirklich ganz ganz toll aus!! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich werde diese Anleitung meinem Liebsten ausdrucken und ihm die unter die Nase halten :D Bin handwerklich leider total unbegabt. Wie teuer war das Material denn insgesamt?

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee!
    Und sieht ja eigentlich ganz einfach aus.
    Ich könnt mir vorstellen das Teil nachzubauen. Aber eher für Näh- und Bastelkrams, Maskingtapes und sowas. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Boah toll!!!! Aber die Mühe würde ich Faultier mir nieeee machen... ich tendiere zum Kauf ;)

    AntwortenLöschen
  12. ich habe zu meinem geburtstag eine tolle vitrine für meine nagellacke bekommen :)

    AntwortenLöschen
  13. wow Süße das ist total toll geworden!!!! danke für die tolle Anleitung!!!
    ich glaub das muss ich auch machen!

    AntwortenLöschen
  14. Danke für die tolle Anleitung... bin ganz begeistert von dem Regal und werd doch mal sehen, ob ich das auch mal basteln werde. ;)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  15. Wow, was für eine klasse Idee und deine Umsetzung ist wirklich sehr gut geworden, macht richtig was her :D.

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  16. Momentan minimiere ich auch den Platz für mein Make Up und versuche mehr Ordnung rein zu bringen, ich werde sicherlich auch mal dieses regal austesten und dir einen Link schicken :D Wirklich sehr cool!

    Liebste Grüße, Oli ♥

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe mir vorgestern auch so ein Regal gebastelt und bin total zufrieden mit dem Ergebnis :)
    Ich habe es allerdings ganz weiß gelassen, das passt bei mir besser ins Schlafzimmer :)
    Ich bin mir noch nicht ganz sicher mit dem Aufhängen, habe Angst, dass es herunterkracht :D Hält es bei dir gut??
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Ah jetzt weiß ich was ich mit meiner ganzen Modellbaupappe nach dem Studium anfangen kann! Das sieht echt schick aus! Auch das violett Lackierte (das Tolle an den Pappen ist echt, dass man sie lackieren kann)
    Ein Tipp beim nächsten Mal: statt Heißkleber vielleicht Ponal (Holzleim) zum kleben nehmen, das wird dann durchsichtig und nicht so gelblich und klebt auch Bombenfest (klebe seit Jahren nur noch mit Holzleim)
    LG Chue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir die Idee gefällt!
      Und danke für den Tipp mit dem Holzleim. Das werde ich sicher ausprobieren! :-)

      Löschen
  19. Hab es grade nachgebastelt und war echt super einfach erklärt! Ich würde nur für die "Regalböden" nicht mehr 6cm Tiefe nehmen, die stehen nämlich an der Seite dann ein bisschen raus.. Sieht ein bissl blöd aus finde ich. Ansonsten aber tolle Anleitung :)
    Wie hast du das lilane noch gemacht?

    LG :)
    http://pinkestwhite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit den 6 mm ist Geschmackssache!
      Das lilane ist Filz, den ich reingeklebt habe :-)

      Löschen
  20. Hält das den sicher? Oder bricht das irgendwann zusammen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bis jetzt hält es bombenfest :-)

      Löschen
  21. :o´( In sowas bin ich so unbegabt... schaaaaaaaaaaade. Vllt. frag ich mal meinen T. :o)

    AntwortenLöschen

„Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Dabei zuzusehen ist langweilig, und in der Regel bleibt die größte Freude dabei dem vorbehalten, der tatsächlich schreibt.“
(Audrey Niffenegger)