[New In] H&M, New Yorker, Takko, Colloseum

In letzter Zeit sind wieder ein paar Sachen in meinen Kleiderschrank getrudelt, die ich euch zeigen will! (Die nächsten Bestellungen sind schon wieder in Arbeit - warum macht shoppen so viel Spaß??? ;-)  ) 

☆ H&M
Ich bin ja nun unter die Sportler gegangen *hust* bzw. ich wage mich seit ein paar Tagen ans Joggen. Da es vor einer Woche noch schön sommerlich warm war, dachte ich "Du brauchst unbedingt kurze Sportklamotten, sonst schwitzt du dir nen Wolf!" *Tadaaaa*
Die neuen Sportklamotten kamen, der Sommer ging.
Aber ich hoffe, er kommt wieder!

Sporttop 14,95€, Sporthose 17,95€

pinke "Sportschuhe" ca. 18€, Bikinihose 9,95€, Bikinioberteil 16,11€ 
 ☆ Takko
Auf Takko bin ich durch Zufall gestoßen. Ich war auf der Suche nach einem Maxikleid und habe im Internet eins gesehen, welches es bei Takko gab. Also habe ich mich an meinem freien Überstunden-abbummel-Tag auf gemacht, um es zu suchen. Das Kleid gab es natürlich nicht mehr, dafür durften diese Sommer-Sachen mit. Und falls der Sommer nun doch nicht mehr kommt, habe ich so schon ein paar Sachen für Griechenland da :-)

Tops je 10€

Shorts je 20€
 ☆ Colloseum
Für die Arbeit brauchte ich (als es so warm war *jaa immer das leidige Thema Wetter*) kürzere Hosen. Shorts kann und will ich nicht auf Arbeit anziehen, also entschied ich mich für zwei knielange Modelle, die sehr bequem sind. An den Knien sind sie etwas gerafft, so dass sie nicht ganz so öde aussehen.
je 15,99€
 ☆ New Yorker
Bei New Yorker schaue ich immer gerne mal rein, auch wenn ich nichts bestimmtes suche :-)

Loop mit pastellfarbenen Farnblättern 9,95€

Sale Top 5€, Blümchen-Print-Hose in mint für 10€ im Sale


Geht ihr gezielt im Sale shoppen oder sind das auch eher Zufallseinkäufe, wie bei mir?



[Rezept] Weight Watchers Gyros-Kartoffel-Pfanne

Ich bin ein großer Fan von griechischem Essen (Hallo Jahresurlaub- ich freu mich schoooooon! ;-) ), und zu meiner Schande, habe ich noch nie probiert Zaziki selbst herzustellen.
Jetzt habe ich es getan und es war wieder mal sooo lecker:

☆ Weight Watchers Gyros-Kartoffel-Pfanne 


Zutaten für 4 Portion:
☆ 1 Salatgurke 
☆ 2 Zehen Knoblauch    
☆ 150g Naturjoghurt (bis 1,8% Fett)    
☆ 250 g Magerquark
☆ 3 Stück rote Paprika, 3 Stück grüne Paprika
☆ 480 g Schweineschnitzel, roh  
☆ Petersilie  
☆ Salz
☆ Pfeffer
☆ 1 mittelgroße Zwiebel
☆ 800 g Kartoffeln, festkochend  
☆ 2 TL Pflanzenöl  
☆ 1 1/2 TL Gyrosgewürz, (ersatzweise getrockneter Oregano)   

Zubereitung:
  • Für das Tsatsiki Gurke waschen, längs halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und raspeln. Knoblauch pressen und zugeben. Mit Joghurt, Quark und Petersilie verrühren. Tsatsiki mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Schweineschnitzel trocken tupfen. Paprika waschen und entkernen. Zwiebel schälen und mit Schnitzel und Paprika in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Schnitzelstreifen darin ca. 2 Minuten rundherum braten. Mit Salz und 1 Teelöffel Gyrosgewürz würzen und herausnehmen. Zwiebelwürfel im Bratensatz ca. 3 Minuten glasig andünsten. Kartoffelstifte zugeben und zugedeckt ca. 8 Minuten braten.
  • Paprikastreifen zugeben und ohne Deckel weitere ca. 5 Minuten braten. Fleisch unterheben und kurz erwärmen. Mit restlichem Gyrosgewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!
Schande auf mein Haupt: Ich habe vergessen, das Zaziki zu fotografieren :(



Immer wieder sonntags

Gesehen - GZSZ, Mike&Molly, 4 Hochzeiten und eine Traumreise, Shoppingqueen, Goodbye Deutschland, HIMYM
Gehört - den Starkregen in dieser Woche


Gekauft
- Klamotten! *Haul folgt*


Gelesen - Trudi Herrlich "Schokonasen" *begonnen*

Getan
- Sport gemacht


- zum ersten Mal Joggen gewesen *mehr dazu heute auf [JustDoIt]*

- den Arbeitstag am See ausklingen lassen


Getrunken - Tee, Wasser, Malzkaffee, Himmbeer-Brause
Gegessen 
- selbstgemachte Pizza

- Salat

- Melone, Melone, Melone

Gedacht - So richtig will der Sommer sich noch nicht einstellen oder? Hoffentlich wird das noch!
Gehofft -
Gewünscht -
Gefreut - dass der Familiennachmittag mit meiner Gruppe am Freitag so schön war

Geärgert
- über dämliche Menschen. So!
- über die mutierten Hochwassermücken, die uns ärgern

Geklickt YT, Blogs, Twitter, FB, Pinterest, Amazon

☆ Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag


[Cosmetics] Astor Soft Sensation Lipcolor Butter

Wo ist der rote Stift?? Holt den roten Stift raus!!
Ihr werdet es nicht glauben, aber ich ... ICH... habe mir freiwillig zwei Lippenprodukte gekauft O_o
Wer hätte das jemals gedacht :-D

Tatsache ist aber, dass ich ganz übel böse von der Heide im neuen Astor-Werbespot angefixt wurde!
Ich mag ja das Gefühl von Lippenstift auf meinen Lippen nicht, und Lipgloss sieht mir zu "nass" aus. Und dann erzählte Heide, dass die neuen Soft Sensation Lipcolor Butters von Astor alles in einem sind:

"Intensive Farbe? Feuchtigkeitsspendende Pflege? Strahlender Glanz? Alles in einem Produkt? Kein Problem! ASTORs neue Soft Sensation Lipcolor Butter vereint die Farbe und Haltbarkeit eines Lippenstifts, die Feuchtigkeitspflege eines Lipbalms und den strahlenden Glanz eines Lipgloss’: Das perfekte All-in-One Produkt für Lippen zum Dahinschmelzen!
Die butterweiche Textur verschmilzt förmlich mit den Lippen und macht sie weicher und geschmeidiger, ohne dabei zu verkleben. Die Formulierung aus Estern und Polymeren sorgt für gleichmäßigen, strahlenden Glanz, Tragekomfort und ein perfektes Gloss-Finish.
Intensive Feuchtigkeitspflege: Spendet den Lippen sofort bis zu 30 Prozent mehr Feuchtigkeit.cDie Pflegeformel enthält Squalane-Öle, die aus der Kokosnuss gewonnen werden. Bis zu 5 Stunden intensive Feuchtigkeitspflege. Sorgt für eine sichtbare Verbesserung der Lippenstruktur. Die hochpigmentreiche Formulierung sorgt für prächtige Farbintensität. Das perfekte Gloss-Finish zaubert einen sensationell glamourösen Look. Läuft nicht aus und färbt nicht ab."


Na und wenn Frau Klumm das sagt, dann  muss ich ja gleich mal ins dm stürmen und mir das näher anschauen!

Im Netz hatte ich mir dann schon die verschiedenen Farben (12 Stück gibt es) angeschaut und mich für zwei Favoriten entschieden.



Eine Lipcolor Butter kostet ca. 7€. Für mich ein noch vertretbarer Preis. Vom Design erinnern sie mich ganz stark an die Chubby-Sticks von Clinique. Der Stick von Astor ist 11cm lang, also schön kompakt, so dass er nicht zu viel Platz in der Schminkschublade wegnimmt. Die Kappe ist in der Farbe des Lippenstiftes gehalten. Was ich nicht mag, ist die aufgedruckte goldene Schrift. Ich habe die Lipcolor Butters noch nicht so lange und der Audruck beginnt sich jetzt schon abzugrabbeln. Was ich dagegen sehr mag ist die angeschrägt Spitze der Stifte, die man vollständig herausdrehen kann.  



Die "011 Feeling Feline" ist ein dezenter, unaufdringlicher Koralleton. Ich mag ja nicht so knallige Farben auf den Lippen, deshalb war der von den farbigeren Tönen, der Perfekte.

"002 Loved Up" ist ein ganz toller rosa-bräunlicher Nudeton! Auf den Bildern könnt ihr erkennen, dass er kleine Schimmerpartikel beinhaltet, die man aber auf den Lippen als solche gar nicht wahrnimmt.



Swatches
im Schatten

im Sonnenlicht
Was mir als erstes aufgefallen ist, ist ein süßlicher Geruch, den man aber auf den Lippen nicht schmeckt. Der Auftrag geht sehr schnell, da man durch die angeschrägte Spitze ein gutes Gefühl bekommt.

Die Farben sind deckend und es entsteht ein Glanz, der aber nicht so stark, wie bei einem Lipgloss ist. Was mir wichtig war ist, das das Produkt nicht klebt. Und so ist es auch. Kein unangenehmes Gefühl, kein Schmieren, o.ä.!


002 Loved Up
011 Feeling Feline

Fazit: Daumen hoch für dieses Produkt. Es hält, was es verspricht und ich bin super zufrieden mit meinen neuen Errungenschaften!

☆ Habt ihr euch auch einen der Lipcolor Butters zugelegt? Was haltet ihr von ihnen? Welche Farben interessieren euch? 



4 Monate.


Vier Monate bist du jetzt tot. Vier Monate ist es her, dass mein Handy um 1 Uhr nachts klingelte und mein Leben sich komplett änderte.
Ich wusste, dass es passieren würde, sprach mit meiner Familie darüber. Aber als es dann soweit war, brach eine Welt zusammen, denn ich war nicht da.
Es ist, als hätte ich dich im Stich gelassen. Du lagst alleine in dem Bett und keiner war bei dir...Hattest du Schmerzen als es passierte?  Oder bist du, wie man es so hört, einfach eingeschlafen und hast es gar nicht gemerkt?
Natürlich hast du es gemerkt, so wie du es die ganzen Wochen und Tage gemerkt hast, aber nicht mehr mit mir sprechen konntest.
Jeden Tag war ich bei dir, um dir die Angst zu nehmen. Nur an diesem Montag nicht. Ich war nicht da...

Wo bist du jetzt?
Du fehlst.
Aber die Welt dreht sich weiter. Alles geht seinen Gang und jeder fordert 100% von dir.
Manchmal sehe ich in den Himmel und dann merke ich, dass ich stehen geblieben bin, aber alles andere um mich herum ist in Bewegung.
Dann frage ich mich: Wissen die es nicht? Wissen die nicht, was Schreckliches passiert ist?
Aber dann erntet man nur Blicke, die sagen wollen "Nun krieg dich mal ein! Es ist vier Monate her und das Leben muss weiter gehen..."

Dieses erste Erlebnis mit dem Tod hat ein schwarzes Loch in meiner Seele hinterlassen...

[Rezept] Weight Watchers Kartoffel-Lauch-Suppe

Wenn es mal wieder schnell gehen soll, wir nur etwas Leichtes essen wollen oder wir nicht so viel Lust auf Kochen haben, gibt es bei uns Suppe!
Letztens haben wir die 
☆ Weight Watchers Kartoffel-Lauch-Suppe 

ausprobiert und waren so begeistert! Innerhalb von 30 Minuten war alles fertig und sie war richtig lecker und vor allem sättigend!

Ich finde, Suppen gehen auch immer gut im Sommer. Schön abkühlen lassen und dann genießen. Besser, als dick Roulade oder sowas...

Nun aber zum Rezept!

Zutaten für 1 Portion:
☆ 2 mittelgroße Kartoffeln   
☆ 2 Stangen Lauch    
☆ 2 Stück Karotten/Möhren    
☆ 250 ml Gemüsebrühe, zubereitet, (1 TL Instantpulver) 
☆ 1TL Pflanzenöl
☆ 2 Scheiben gekochter Schinken
☆ Paprikapulver  
☆ Salz
☆ Pfeffer

Zubereitung:
  • Kartoffeln und Karotten schälen. Kartoffeln würfeln, Lauch und Karotten in Scheiben schneiden. Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und Gemüse darin andünsten. Gemüsebrühe zugeben, einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  • Schinken in Streifen schneiden und in der Suppe erwärmen.

Leider war der Hunger so groß, dass das Foto etwas unspektakulär ausgefallen ist, trotzdem:
Guten Appetit!


Immer wieder sonntags

Gesehen - GZSZ, Mike&Molly, Goodbye Deutschland, HIMYM
Gehört - Bayern 3 (Das einzig hörbare Radioprogramm in Bayern *sorry for that!*)


Gekauft
- Nagellackentferner *wow spannend* ;-)

Gelesen - Nancy Salchow - Doppelkinnbonus *lustig, leichte Autofahrlektüre!*

Getan
- Sport gemacht

- Urlaub in Nürnberg und Garmisch-Partenkirchen gemacht
Wer am "Schönen Brunnen" nicht an dem goldenen Ring dreht, sei nicht wirklich in Nürnberg gewesen.


Getrunken - Tee, Wasser, Malzkaffee, Saft, frio-Tee
Gegessen 
- Jägerschnitzel mit Butterspätzle

- Brez´n en masse 
- Kuchen, Süßkram,...
- Suppe
Gedacht - It´s gonna be a hot hot summer 
 *35Grad kommende Woche!!*
Gehofft - dass mich morgen nicht der Schlag trifft auf Arbeit
Gewünscht - einen großen Spiegel
Gefreut - dass wir einen schönen Kurzurlaub hatten

Geärgert - über die doofe Amsel, die die Chance genutzt hat, als wir nicht da waren, um sich wieder in unseren Blumenkästen breit zu machen *So nicht, Madame!!*
Geklickt YT, Blogs, Twitter, FB, Pinterest

☆ Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag


[Fashion] Sommertrends 2013 - Oder auch: Ich suche das perfekte Sommeroutfit

Der Sommer ist nun endlich da!! Juhu, wer hätte da noch dran geglaubt? Ganz ehrlich, ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Der ständige Regen, der bewölkte Himmel und kein einziger Sonnenstrahl ließen meine Laune gegen den Nullpunkt wandern.
Gestern hat so toll die Sonne bei uns geschienen, dass ich sogar schon die ersten Bräunungsversuche starten konnte (eh ich braun werde, vergeht immer eine halbe Ewigkeit!). Und kommende Woche soll ja nun der Knoten bei "Klärchen" komplett platzen: bis zu 35 Grad werden vorausgesagt *puh*

Ein Blick in meinen Kleiderschrank, ließ mich aber mal wieder zu dieser Aussage hinreißen: "Ich hab üüüüüberhaupt nichts anzuziehen für den Sommer!!!"
Aber diesmal ist es wahr. Ich schwör´s euch.

Da hilft aber auch kein Jammern, sondern Abhilfe schaffen.
Anfang des Jahres, haben ja schlaue Menschen vorausgesagt, was in diesem Frühjahr/Sommer Trend sein soll bzw. werden wird. 
Ein paar dieser Trends bin ich mal auf die Spur gegangen. 
Da wäre zum einen der Pastell-Look. Diesen Trend finde ich richtig spannend, denn ich liebe Pastellfarben!
Und wie das bei Frau so ist, beginnt man sich durch die verschiedenen Onlineshops zu wühlen. Hängen geblieben bin ich diesmal zum Beispiel im ESPRIT Onlineshop. Sooo tolle Sachen, die ich erstmal alle in den Warenkorb "geschmissen" habe :-)

via
Bei mir sieht der Pastell-Look aktuell noch so aus:


Der nächste Trend ist der "Schwarz-Weiss-Look". Da bin ich ja auch gleich Feuer und Flamme. Ich muss mich oft überwinden Farben anzuziehen, deshalb sind diese "Nichtfarben" zu einem Großteil in meinem Kleiderschrank zu finden. Ich mag diese zwei lässigen Kombis:
via

Und so sieht der Black&White Trend an mir aus:


Ein letzter Trend für diesen Sommer, der mich interessiert, sind Maxikleider. Ich trage sehr sehr selten Kleider. Und die, die ich besitze, sind nur knielang oder kürzer. Wenn ich Maxikleider an anderen Frauen sehe, muss ich mich zusammenreißen, um nicht immer "Awww, ich will auch!" zu rufen. Fragt mich nicht, warum ich mir dann noch keines zugelegt habe ;-) Was haltet ihr von Maxikleidern? habt ihr selbst welche?
Ich habe irgendwie Angst, dass das bei meiner Größe (1,66m) doof aussehen könnte, aber wahrscheinlich sollte ich es einfach mal ausprobieren

via

☆ Welcher von diesen Trends ist euer Favorite? Was tragt ihr am liebsten im Sommer? 


[Rezept] Weight Watchers Käsespätzle

Am Wochenende gab es bei uns 
☆ Weight Watchers Käsespätzle 


Dazu muss man sagen, dass die Spätzleportion wirklich klein ausfällt und man dazu am besten noch einen Salat serviert. Dann wird auch jeder satt :-)

Zutaten für 4 Portionen:
☆ 2 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n   
☆ 400 g gegarte Spätzle/Frischprodukt, (Kühltheke)  
☆ 4 Ecke(n) Schmelzkäse, 20 % Fett i. Tr.  
☆ 70 g Gouda, 30 % Fett i. Tr.   
☆ 2TL Pflanzenöl
☆ 2 EL Schnittlauch, Ringe (frisch oder TK)      
☆ 2 Prise(n) Muskatnuss  
☆ Salz
☆ Pfeffer

Zubereitung:
  • Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin ca. 4 Minuten goldbraun braten, herausnehmen und zur Seite stellen. Spätzle im Bratensatz ca. 5 Minuten anbraten und Käse unterheben. Ca. 3 Minuten schmelzen lassen. Schnittlauchringe unterheben. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Käsespätzle mit Zwiebelringen bestreuen und mit Salat servieren.
Guten Appetit!



Immer wieder sonntags

Gesehen - GZSZ, 2 Broke Girls, Topmodels Finale, Mike&Molly, Fußball, Auf und davon
Gehört - German TOP 100
Gekauft

- eine super bequeme "Home-Chilling" Hose vom TK Maxx

- Peeptoes von Bruno Banani, die eigentlich gaaaanz laut "Mami" gerufen haben! Aber leider bin ich hinten immer rausgerutscht und deshalb gingen sie wieder zurück :-(
- ein Frauen-Schmöcker-eBook fürs Kindle
Gelesen - nichts
Getan
- Sport gemacht

- den Sturm und endlosen Regen beobachtet und gehofft, dass dieses Jahr nicht wieder wie 2002 endet!

Getrunken - Tee, Wasser, Malzkaffee
Gegessen 
- Käsespätzle

- Gnocchigratin
Gedacht - Wann wirds mal wieder endlich Sommer?
Gehofft - dass ich irgendwann abschließen kann 
Gewünscht - dass ich endlich studieren kann und so einiges selbst in die Hand nehmen und ändern könnte
Gefreut - über das Leben mit meinem ♥-Mann

Geärgert - über meine Kollegin
Geklickt YT, Blogs, Twitter, FB, Pinterst

☆ Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag und hoffe, dass, wenn ihr vom Hochwasser betroffen seid, alles glimpflich abläuft