Tschüss 2013!

Noch 7 Stunden und du bist vorbei. Du warst ganz schön imposant, du warst ein anstregendes, forderndes Jahr.

Ich verabschiede mich von dir, recke die Faust in die Luft und rufe "ENDLICH!". Nicht böse sein, aber ich freue mich auf ein fantastisches 2014!

Quelle
2014 wird aufregend. Ich werde mich verändern, viel vorbereiten, nervös sein, den Mann meines Lebens heiraten. Ich werde mehr für mich tun, Sport treiben, meinen Körper keinen "Müll" anbieten, bloggen. Ich werde den ersten Frühlingstag genießen, wenn die Sonnenstrahlen mich wachkitzeln, die Vögel singen und der erste warme Windhauch weht. Ich werde meine Kinder auf Arbeit weiter aufwachsen sehen, ihnen Halt geben, wenn sie mich brauchen und ihnen die Welt erklären. Wir werden Zeit zu Zweit und Zeit mit Freunden verbringen, Essengehen, unser Leben planen...

Also von mir aus kann es losgehen.

2014.

Rutscht gut ins neue Jahr, meine Lieben! Passt gut auf euch auf!


[Life] Mein Jahresrückblick 2013

2013 - Ich hasse dich!

Du hast mir einen meiner liebsten Herzmenschen auf übelste, langwierige Art und Weise genommen. Kalt und erbarmungslos lagst Du mit deinem schlechten Omen monatelang auf der Lauer und hast sie mir in einer kalten Februarnacht genommen. In einer Nacht, wo ich nicht bei ihr war. 
Zeit heilt alle Wunden sagt man, doch bei mir reißt sie sie wieder auf...



Auch, wenn ich meine innere Unruhe niemanden nach außen zeige bzw. sie auch gar nicht zeigen will, so hat dieser Abschied mich tief erschüttert. Graue Gedanken gehen mir durch den Kopf. Nachts - im Schlaf - balle ich meine Hände so fest zu Fäusten, dass meine Fingernägel ins Fleisch einschneiden und ich von den Schmerzen aufwache.
Noch heute drehen sich meine Gedanken tagtäglich um diese Monate. 4 Monate, die es schwer machen, mich auch an die schönen Erlebnisse des Jahres zu erinnern...

Der Heiratsantrag im Januar


das sehr inspirierende Beyonce-Konzert im Mai

Garmisch im Juni

unser Urlaub in Griechenland im September...

2014 möchte ich versuchen, das Erlebte hinter mir zu lassen - nicht vergessen, das werde ich nie, aber ich möchte damit abschließen. Auch, wenn ich weiss, dass ich alles für sie getan habe, muss ich es verinnerlichen.

2013, du hast uns mal wieder auf die Probe gestellt, aber wir haben uns dir entgegengestellt und den Sturm überstanden! Als Paar sind wir das perfekte Team und nichts wird uns den Wind aus den Segeln nehmen.



2014 wird ein aufregendes Jahr. Es ist viel geplant ...

Untitled

So soll es sein...

[X-mas] Weihnachtsgeschenke und Collective Haul Dezember

Ich liiiiiebe es ja, anderer Leute Geschenke zu bestaunen :) Dieses Jahr scheint sich die ganze Geschenke-Zeige-Welle auf Instagram verlagert zu haben. Klar, geht schnell. Foto machen, hochladen, fertig.
Da aber nicht jedermann mit sowas konfrontiert werden will, zeige ich euch meine kleinen feinen Geschenke, wie jedes Jahr  auf meinem Blog. So kann jeder selbst entscheiden, ob er sich sowas anschauen will, oder nicht.

Auf Instagram schwappte mal wieder eine Hype-Welle auf mich über: der Nicer Dicer! Schon einige Wochen vorher schwebte er mir durch den Kopf, da wir gerne Eintopf, Salate, usw. essen und die ganze Schnippelarbeit mehr als lästig finden!
Als ganz Instagram dieses Wunderding in den Himmel lobte war klar "Den wünschen wir uns zu Weihnachten!"
Bekommen haben wir ihn auch von Schwiegermama, aber leider habe ich festgestellt, dass an einer Adeckung ein Stück Plastik abgebrochen war, und somit geht das gute Stück erstmal Retour und wir warten auf Nachschub. Trotzdem freue ich mich sehr über dieses Geschenk.
Quelle

Von meinem ♥-Mann wurde ich schon so im Laufe des Jahres reichlich beschenkt, dass wir abgemacht haben, uns nichts zu Weihnachten zu schenken. Doch ein paar wundervoll geschriebene Zeilen warteten am Weihnachtsmorgen auf mich! 

Von meinen Eltern gab es den obligatorischen Weihnachts-Süßigkeitenteller *hmmmm* ;-) Und dazu das neue Buch von Cecelia Ahern "Die Liebe deines Lebens" und das Parfum "Aura" von Swarovski 
Von meinem Bruder und seiner Freundin gab es einen Restaurant-Gutschein für unseren Lieblingsitaliener!

 Von "meinen Eltern" auf Arbeit gab es auch noch ein paar Kleinigkeiten! Ein Papa bastelte mit seiner Tochter einen Tannenbaum mit Stern auf der Spitze, Watte als Schnee und allem drum und dran inklusive , Beleuchtung *süß* Von den anderen gab es einen Shopping-Center-Gutschein, eine Duftkerze, personalisierte Schokolade und eine zuckersüße Christbaumkugel mit einem Pinguin drauf *aaawww*!



Und zu guter Letzt zeige ich euch noch schnell die vier Sachen, die ich mir im Dezember gegönnt habe: mein Outfit für Heilig Abend. Ganz schlicht und klassisch. Beides von H&M: eine schwarze Skinny High Jeans und eine weinrote Chiffonbluse mit enganliegenden Ärmeln.


Quelle
Und dann gab es noch super günstige Kopfhörer bei Lidl, die vollkommen für mich ausreichen. Dafür hat sich mein ♥-Mann super früh auf den Weg gemacht, um noch welche in weiss zu ergattern. Ich finde sie sehr schick und es gibt absolut nichts zu meckern.
Quelle

Last but not least: mein Superfang im Dezember! Diese Tassen geisterten auch wieder durch Internet, aber so schnell konnte man gar nicht auf den Ernsting´s Family Onlineshop, da waren sie auch schon ausverkauft. Ich hatte ich mich schon trauriger Weise damit abgefunden, sie nicht mehr zu bekommen, da stöberte ich ein paar Wochen später ein bisschen in unserem hiesigen Ernsting´s. Und gaaaaaaaaaaaanz unten, versteckt hinter verschiedenen Kartons und Figürchen sah ich einen dieser Tassenkartons!! Und Tadaaaa: Es war sogar das Motiv, welches ich so gerne haben wollte *lucky one*

☆ Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage gut überstanden und habt die Zeit genossen! ☆ 


[X-mas] Frohe Weihnachten!

Lange war es hier sehr still, aber trotzdem war ich immer da und habe beobachtet, mitgelesen, kommentiert...
Um über das eigene Leben zu bloggen, fehlten die Stories oder der Elan.
Trotzdem möchte ich es nicht verpassen, euch und euren Familien eine frohe Weihnacht´zu wünschen!
Genießt die Feiertage im Kreise eurer Lieben, streitet nicht und lasst euch all die Leckereien schmecken, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben :)

christmas | Tumblr
*