Sternstunden meiner Woche #6

Letzte Woche habe ich noch groß getönt, dass ich ja nun täglich meine Highlights aufschreiben will, damit ich nichts vergessen. Und nun ist es schon Donnerstag und mir fiel eben ein "Das wolltest du doch machen!!" Also gibt´s nun Montag bis Mittwoch aus dem Gedächtnis und der Rest in realtime ;)

☆ Montag
Blumenkohlboden-Pizza for the first time!! Und es war gar nicht mal so übel!
Klar, nen richtigen knusprigen Pizzaboden holt sie nicht ein, aber als Alternative eine gute Sache.

☆ Dienstag
Meine Mango Sale Bestellung ist da *juhuuuuu*
Aber Ernüchterung: Es ging alles wieder zurück, wegen Kartoffelsackoptik. Und wenn´s nicht 100% gefällt, geht´s wieder zurück. 

☆ Mittwoch
Heute hatte ich eine wundervolle Karte im Briefkasten.
Es ist die "Einladung" für meinen Junggesellinnenabschied mit ein paar Instruktionen :-D Ich freu mich drauf!

☆ Donnerstag
Heute habe ich einen Tag frei, weil ich so viele Überstunden angesammelt habe. Ich war auch schon fleißig und bin gleich heute Morgen losgefahren, um Schwerverbrecherfotos aka biometrische Fotos machen zu lassen. Den bald habe ich einen Termin beim Amt, um meinen neuen Perso und Reisepass zu beantragen *time is running*



☆ Freitag
Unsere Fuji Instax ist angekommen. Das ist eine Sofortbildkamera, die Bilder im Checkkartenformat ausspuckt - perfekt für unsere Hochzeit!



☆ Samstag
Wir waren mit meiner Trauzeugin und ihrem Freund bei unserer Hochzeitslocation, damit sie sieht, wie wir uns alles so vorstellen. Anschließend haben zu viert ein Hotel in Hamburg gesucht, da sie uns zur Hochzeit Karten für "König der Löwen" schenken *juhuuuuu* Da wollte ich schon immer mal hin!
Und da die beiden zwei Katzen besitzen, gibts auch mal ein bisschen Catcontent auf meinem Blog ;)

Ria
Timmy

☆ Sonntag
Regentag. Putztag. Waschtag. Chilltag. 
Nothing left to say!

Ich hoffe, ihr hattet auch diese Woche ein paar Sternstunden!

[Size Zero] Woche 4

Uiii, ich hänge hinterher. Schließlich bin ich am Dienstag schon in Woche 5 gestartet *wie die Zeit vergeht*

Am Montag Abend ist also die erste Hälfte geschafft und seit 4-5 Tagen habe ich (endlich) das Gefühl, dass etwas passiert! Am Dienstagmorgen werde ich versuchen ein paar Halbzeit-Fotos zu machen, um zu schauen, ob man etwas sieht.

Mit dem Essen habe ich jetzt einen guten Kompromiss gefunden und mit dieser Entscheidung bin ich auch sehr glücklich. Die Stimmungsschwankungen diesbezüglich haben sich auch gelegt. In Kombination mit dem Hochzeitscountdown war das echt nicht mehr zu ertragen.

Mit den Sporteinheiten komme ich immer noch super klar - bis auf die Burpees am Ende jeder Einheit. Die Anzahl bringt mich jetzt langsam dazu, nach einem Sauerstoffzelt zu verlangen. Das ist echt tricky. Während der ganzen Sporteinheit denkt man "Jaa, ich schaffe das. Alles easy" und dann am Ende "Aaaah, nein!! Ich muss ja noch Burpees machen" ;-)
Danach weiß man auf jeden Fall, dass man was gemacht hat.
Was mich wirklich freut ist, dass ich wirklich NULL Rückenschmerzen mehr habe. Das ist bei meiner Arbeit natürlich auch ein riesiger Pluspunkt. In der Krippe muss man ja ständig kleine (auch mal schwere) Zwerge tragen.

Mehr gibt´s zu dieser Woche auch nicht zu sagen.

Ich bin wirklich auf die Halbzeitergebnisse gespannt...

[Life] 28 Jahre Ehe

Meine Eltern sind nun 28 Jahre verheiratet.
28 Jahre - diese Zahl muss man erstmal auf sich wirken lassen...

Annähernd jeder Hochzeitstag hat einen bestimmten Namen bzw. eine Bedeutung. 
Der 28. Hochzeitstag ist der Tag der Nelkenhochzeit. Die Nelke gilt als robuste Blume, so robust, wie die Ehe meiner Eltern.
Genau wie eine Blume, braucht auch die Ehe Pflege, so dass sie auch weiterhin viele Jahre frisch bleibt und gedeiht.
Man muss die Liebe schützen und immer wieder neu entfachen - so viel weiß ich jetzt schon, auch wenn ich (noch) nicht verheiratet bin.

Meine Eltern sind ein großes Vorbild für mich. Wie oft hört oder liest man in der heutigen Zeit, dass sich Paare bei dem kleinsten Konflikt scheiden lassen und getrennte Wege gehen.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter/Söhne...
Das finde ich schlimm. Entscheidet man sich für eine feste Lebenspartnerschaft, sollte man nicht bei der kleinsten Hürde den Schwanz einziehen und umdrehen.
Probleme sind schließlich da, um sie zu lösen. Und aus jedem überwundenen Streit, geht man als Paar gestärkt heraus.

Die Nelkenhochzeit muss nicht groß gefeiert werden, schließlich ist es kein großes Jubiläum. Abgesehen davon, sind meine Eltern bei so etwas immer sehr clever: Sie fahren einfach gemeinsam weg und nutzen die Zeit für sich. Kein Fest ausrichten für andere, sich Gedanken machen, wie Onkel Fritz zur Location kommt, usw.
Nein, einfach nur die zwei. Ganz für sich.

Trotzdem mache ich meinen Eltern jedes Jahr eine kleine Freude an ihrem Ehrentag. Dieses Jahr sind sie an der Ostsee und ich habe nach ein paar Blumen-Versand-Anbietern recherchiert. 
Ich bin auf Lidl-Blumen.de gestoßen, die sogar kostenlos liefern und eine 7-Tage-Frische-Garantie haben. Außerdem kann man einen Wunschtermin angeben, an dem die Blumen geliefert werden sollen. 


Bildquelle


Da meine Mama leider keine Nelken mag - was sich ja zur Nelkenhochzeit super anbieten würde - habe ich mich für diesen Strauß entschieden:



Ich mag die Farbkombination sehr sehr gern! 
Weiße Rosen, weiße Germini und der Schneeball passen super zusammen. Die weiß-grünen Santini haben es mir besonders angetan. Ein toller Sommerstrauß, der trotzdem etwas festlich wirkt!








Ich wünsche meinen Eltern noch viele glückliche gemeinsame Jahre und freue mich gleichzeitig, selbst in 5 Wochen das Abenteuer "Ehe" zu beginnen :-)

Sternstunden meiner Woche #5

Rückblickend ist es gar nicht so einfach die kleinen Freuden des Alltags Revue passieren zu lassen. Ich werde mir mal angewöhnen, diese Kategorie schon die ganze Woche vorzubereiten - also immer am jeweiligen Tag aufzuschreiben, was so Schönes passiert ist.
Für diesen Post muss ich nochmal im Gedächtnis kramen...

☆ Montag
Der erste Arbeitstag nach dem Urlaub ist immer der schlimmste. Man kommt sich auf Arbeit vor wie ein Gast, muss aber schon wieder 100% geben.
Meine Kinder haben sich gefreut, dass ich wieder da bin ("Freya, du bist wieder da! Jetzt ist der Urlaub vorbei, stimmts?")

☆ Dienstag
Da haben wir schon den Salat... Ich kann mich an nichts Bedeutendes erinnern -.-

☆ Mittwoch
Unser Gästebuch für die Hochzeit ist angekommen! Lange habe ich nach etwas nicht-langweiligen gesucht. Gar nicht soooo einfach, aber nun ist es da und wir freuen uns.

☆ Donnerstag
Mit meiner Gruppe habe ich in den letzten Wochen ein Farbenprojekt durchgeführt. Den Abschluss bildete ein Familienfest, welches ich unter dem Motto "Farbenfest" laufen ließ. Jede Familie kam in einer Farbe gekleidet (rot/gelb/grün/blau) und brachte in der jeweiligen Farbe etwas für´s Buffet mit. 
Für die Eltern gab es zu Beginn ein kleines Programm mit Liedern und Fingerspielen und danach machten wir Spiele mit einem Schwungtuch. Das war ein super schöner, entspannter Nachmittag. Und das Lob, was ich anschließend bekam, machte den Tag noch ein Stück schöner :)

Außerdem gab es noch eine tolle Nachricht an diesem Tag: wir haben Konzertkarten für die "On the run"-Tour von Beyoncé und Jay-Z bekommen. Die Tour war erst nur für Amerika angesagt - da war ich schon traurig. Aber als dann die Info veröffentlicht wurde, dass zwei Konzerte in Paris stattfinden würden, war klar: da müssen wir hin. Denn das Gute ist: genau in dieser Zeit haben wir Urlaub *wooop wooop*
Ich freu mich riesig drauf!



☆ Freitag
Am Freitagabend kam spontan meine Trauzeugin zu Besuch. "Basteln" stand auf dem Plan. Nachdem wir erstmal geschnattert hatten und dann 30 Minuten mit einer Youtube-Bastel-Anleitung zu tun hatten, flutschten die 25 Schachteln (Boden+Deckel = 50! O_o) im Handumdrehen. Trotzdem haben wir dafür zwei Stunden gebraucht. Und danach konnte ich gar nicht mehr klar gucken, weil man nur auf´s Falten konzentriert war.
Das ganze sind übrigens unsere Give away - Schachteln für die Hochzeit. Dafür musste zwar mein alter Schulatlas leiden, aber zum Thema "Reisen" passte das halt am besten ;)

☆ Samstag

Ich habe ein bisschen beim Mango-Online-Sale zugeschlagen. Mal schauen, wie die Sachen mir in echt gefallen.

☆ Sonntag

Das Thema "Hochzeitsendspurt" nimmt nun immer mehr Raum ein. Heute morgen habe ich mir schon mal Gedanken über meine neue Email-Adresse gemacht ;-) Geschlagene 15 Minuten starrte ich auf den Monitor und konnte mich nicht entscheiden, welche der vorgeschlagenen Varianten ich nehmen soll. 
Am Ende bin ich dann doch zu einem Ergebnis gekommen!



Ich hoffe, ihr hattet auch diese Woche ein paar Sternstunden!

[New In] Victoria´s Secret Bodysprays

Am Dienstag gab es bei dem Onlineshop "Miacosa" (den meisten bestimmt bekannt durch Youtube) eine Victoria´s Secret Aktion.
Davon habe ich nur durch Zufall mitbekommen, als ich während der Schlafwache durch meine Twitter-Timeline scrollte. 
Wer das Prinzip von Miacosa kennt weiß, dass die dort angebotenen Sachen gerne schnell ausverkauft sind. Deshalb setzte ich mir eine Erinnerung ins Handy und stürmte am Nachmittag zu Hause gleich an den Laptop.

Angeboten wurden verschiedenste Bodysprays. Schon lange wurde ich von dem Zeug durchs böse Internet angefixt und hab mir immer vorgenommen: Wenn du mal in einem Land bist, wo es einen VS-Shop gibt, räumst du ihn leer :-D Der Versand aus dem Ausland ist mir nämlich viel zu teuer, da bin ich geizig!

Und nun bot sich also die Gelegenheit die gehypten Stücke (Versandkostenfrei ab 35€) zu ergattern.
Die verschiedenen Produktnamen klangen alle toll, aber irgendwo musste ich mir eine Grenze setzen. Also landeten 4 Sprays im Warenkorb, von denen ich keine Ahnung hatte, wie sie duften würden ;)
Ganz nach dem Motto "Wenn es mir nicht gefällt, wird es wieder verkauft", drückte ich auf den Kauf-Button.


Zwei Tage später war das Päckchen schon da *top!*
Und natürlich wurde gleich alles durchgeschnuppert. Fazit: Ich muss nichts davon verkaufen. Sie riechen alle vier ganz toll. Jede Sorte anders, aber sehr sehr angenehm!







Such a flirt ist ein frischer, blumiger Duft aus Sternfrucht und weißer Orchidee.
Außerdem ist es angereichert mit beruhigender Kamille und feuchtigkeitsspendender Aloe Vera.





Das Bodyspray Fantasies Love Spell Bloom ist die perfekte Abkühlung für zwischendurch. Der Duft ist fruchtig-süß.





Das Bodyspray Fantasies Pure Daydream gehört auch zur Victorias Secret Fantasies Collection. Dieses Fragrance Mist hat einen süß-blumigen Duft. Orchidee und schwarze Johannisbeere geben dem Bodyspray seinen eigenen Charakter.




Das Bodyspray Fantasies Passion Struck ist eine neue Duftkreation von Victoria’s Secret. Sie besteht auch fruchtigem Fuji Apfel, der für eine frische, spritzige Duftnote sorgt, und exotischer Vanille Orchidee.















Diese tollen Stücke werden dann bald den Kühlschrank beziehen dürfen und mir an heißen Tagen ein Lächeln ins Gesicht zaubern (falls das Wetter sich mal entschließen sollte auf "Sommer" zu schalten!).


[Size Zero] Woche 3

Ich bin mal wieder etwas grantig.... Schon seit Tagen.
Size Zero in Verbindung mit Lebensstress UND frauliche Monatsprobleme = ganz schlechte Mischung.

Bei jeder Kleinigkeit geht die Welt unter. Fällt mir ein Stück Gurke unter den Tisch, könnte ich explodieren.
So bin ich eigentlich nie!

Das Sozialleben lässt sich auch nur schwer mit SZ vereinbaren. Bei uns weiß niemand genaueres über die Programme, die wir machen. Nur, dass wir uns hochzeitstauglich machen wollen. Da werden einem die tollsten Sachen bei einer Grillfeier unter die Nase gehalten. "Ach komm, von dem einen Mal geht die Welt doch nicht unter!"
Verständnis sieht da anders aus. Das ist ganz schön anstregend. Ich hab nämlich überhaupt keine Lust mich für irgendwas zu rechtfertigen...

Der Sport in Woche 3 ging auch wieder klar. Alles im Bereich des Machbaren bei mir.
Aber ehrlich? Das Essen nervt.
Ich war noch nie die größte Köchin und ich habe auch keine Lust mich stundenlang in die Küche zu stellen.
Deshalb gibt es immer wieder die gleichen Ding. Und es nervt!
Wie gerne würde ich einfach das essen, worauf ich Lust habe... Aber ich mache es nicht. Keine Ahnung, woher dieses Durchhaltevermögen kommt, denn die Waage und das Maßband bleiben auch im Bereich von Mikro-Erfolgen (wirklich nicht erwähnenswert). Da habe ich mir mehr versprochen.
Klar können jetzt einige sagen "Das liegt daran, dass du den Plan nicht 1:1 verfolgst!", aber ich will nun mal keine Tonnen an Fleisch und Ei essen. Also esse ich das, was mir von der Menge passt.
Vielleicht liegt da wirklich der Knackpunkt, aber etwas sträubt sich in mir, noch mehr von dem Essen, was ich ja sonst auch nicht in riesigen Mengen esse, zu essen...

Ich hoffe auf einen Stimmungsaufschwung...




Sternstunden meiner Woche #4

Eigentlich wären wir ja schon in Woche #5, aber im Urlaub hatte ich keine Lust übers Handy zu bloggen.
Deshalb wird die letzte Woche einfach übersprungen und wir machen mit den Highlights dieser Woche weiter!

☆ Montag
Unser dritter Tag an der Ostsee! Nach einer angenehmen kühlen Nacht (dank Gewitter und Regen am Abend zuvor), ging es für uns nach Rövershagen zu Karl´s Erlebnishof. Ich hatte schon oft darüber gelesen und mir schon lange im Hinterkopf abgespeichert. Und da wir einmal in der Nähe waren, machten wir uns auf den 1stündigen Weg.
Da Feiertag war, war es natürlich voll - was soll man anderes erwarten. Und abgesehen von den gestressten, unfreundlichen Verkäufern, fand ich das Konzept sehr schön. Meine stolz erworbene Jumbo-Tasse (die jeden Tag 12 Stunden im Gebrauch ist) habe ich euch ja schon bei Instagram gezeigt. Außerdem habe ich mir 500g Erdbeeren (für 3 EURO!!!) gegönnt - zum Glück waren die jeden Cent wert :-D







☆ Dienstag
Tag der Heimreise. Eigentlich kann ich mich nur an die eeeeeewig lange Heimfahrt erinnern (5 Stunden), weil unser doofes Navi meinte, einen unmöglichen Weg zu nehmen.
Achja, und ich habe "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" im Auto zu Ende gelesen. Ein großartiges Buch! Der Film wird auch baldigst im Kino geschaut!



☆ Mittwoch
Zeit für meinen Herzmann nach einen Anzug für die Hochzeit zu schauen! Zielsicher steuerten wir morgens um 11Uhr den hiesigen Breuninger an und wurden auch fündig *juhuuu* Das ganze dauerte übrigens keine 45 Minuten :-D

☆ Donnerstag
Ein aufregender Tag. Das Testshooting mit unserer Hochzeitsfotografin stand auf dem Plan. Wer micht kennt weiß, dass ich kein großer Fan vom Fotografiertwerden bin. Mittags saß ich beim Friseur und ließ mich aufhübschen und halb 4 starteten wir dann am Schloss mit dem Shooting. Es war total angenehm - mit unserer Fotografin haben wir echt einen super Fang gemacht. Trotzdem kam ich mir zwischendrin immer wieder doof vor und konnte mir kaum vorstellen, dass da was passables dabei rauskommen soll. We´ll see...

Am Ende taten uns die Wangen weh, vom vielen Anlächeln müssen. In 10 Tagen bekommen wir die Fotos!



☆ Freitag
Meine Mama bekam ein Make Over für ihre Haare bei meinem Friseur. Sie sieht soooo toll aus mit der neuen Farbe und dem Schnitt 

☆ Samstag
Nach der vollgepackten Woche, war ich ganz froh, am Samstag nach abgehakter To-do-Liste, einfach nur noch auf der Couch rumzuliegen und den Sex And The City Marathon auf Pro7 zu schauen!

☆ Sonntag

Heute hat mein Brüderchen Geburtstag. Deshalb werden wir uns am Nachmittag in Schale schmeißen und ihn auf seiner Gartenparty feiern!

Ich hoffe, ihr hattet auch diese Woche ein paar Sternstunden!

[New In] Zara Haul

Da Zara ja neu in meinen "Einkaufsradius" dazugestoßen ist, habe ich mich vor ein paar Wochen immer mal wieder im Onlineshop rumgetrieben und fleißig Dinge ins Warenkörbchen geschmissen.
Bis ich mich durchringen konnte den "Kaufen-Button zu drücken, vergingen auch noch mal ein paar Tage - schließlich spielen Zara-Preise in einer anderen Liga, als meine sonst bevorzugten Läden.
No risk, no fun dachte ich. Man kann ja schließlich auch was zurückschicken.... Joa, wenn´s da was zum Zurückschicken gegeben hätte ;)


Der Versand hat ein paar Tage gedauert, da direkt aus Spanien geliefert wird. Hätte ich gar nicht gedacht, aber dann fiel mir ein, dass es ja bei Bershka und Pull&Bear genauso läuft.

Die meisten Teile habt ihr schon auf Instagram sehen können, aber hier nochmal die komplette Übersicht:




☆ Ganz gaaaanz gaaaaaaanz lange war ich auf der Suche nach einer tollen Sommertasche - inklusive frischer, fröhlicher Farbe. Dieses ganze grau, nude, schwarz geht mir nämlich momentan auf den Senkel. Und dann das: Sie kam, ich sah, sie siegte! Der Rosaton ist fabelhaft. Kein Barbie-/Mädchenrosa, sondern wunderbar frisch. Und die goldenen DETAILS!! Ich sehe sie mir so gerne an und erfreue mich jedes Mal daran. Top Kauf!


☆ An Kleidungsstücken mit Sternen komme ich ja nur schwer vorbei. Oft kann ich mich dann doch zusammenreißen, aber dieses Tuch musste mit. Passt perfekt zur Tasche :)


☆ Dieses Sommerkleidchen hat mir an dem Modell sehr gefallen und ich kann es mir gut als Strandkleid oder für eine Gartenfeier vorstellen. Im Moment stehe ich auf rosa/koralle - Man merkt´s oder? ;)


☆ Dieses Oberteil sieht so schön leicht und elegant aus! Es erinnert mich immer ein bisschen an eine Fee. Schade, dass ich sowas nicht im Arbeitsalltag tragen kann. Aber es gibt ja noch Wochenenden!


☆ Diese Statement-Kette könnte ein eventuelles Accessoire für mein Standesamt-Outfit sein. Nicht, dass ich schon ein Outfit hätte, aber lieber schon mal was da haben *hrhr* (typisch Frau!)


☆ Und zum Schluss nochmal eine Ode an meinen Hype für Sommerfarben! Diese süße Umhängetasche ist super praktisch, wenn man nicht so viel mitschleppen will/muss/darf. Da passt alles wichtige rein und ist ein schicker Farbtupfer für´s Outfit.


Ihr seht, ich war so verliebt in alle diese Teile, dass ich keines davon zurückschicken konnte!
Shappens... ;-)


[Size Zero] Woche 2

Gestern sind wir aus den Kurzurlaub zurückgekommen und gestern hat meine dritte Woche mit SizeZero begonnen. Somit ist es höchste Zeit für das Fazit der zweiten Woche!

Size Zero im Urlaub - ist das möglich?

Ja, ist es, aber es ist mit mehr Aufwand verbunden, als wenn man sich einfach ins Auto setzt und losfährt.
Wir haben unsere Lebensmittel in Kühltaschen mitgenommen und auch die Sportausrüstung (Hanteln, Gewichte, Matte & Sportsachen) durften nicht fehlen. Da geht schon Platz im Kofferraum drauf.

Bevor wir in den Tag starten konnten, musste noch das Mittagessen vorgekocht werden. Das kam dann in Tupperboxen und wurde am Strand gegessen. Was man für neidische Blicke erhascht, wenn man da sein Menü auspackt und alle anderen um einen herum am Brötchen nagen ;) ...

Den Sport habe ich immer gleich nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück gemacht, so dass ich es "weg" hatte.
Ich war mit den Einheiten gut ausgelastet, hatte aber nie den Gedanken "Das schaffst du nicht". Von daher bin ich auf die kommenden zwei Wochen gespannt, wie es sich sporttechnisch weiterentwickelt.

Im Urlaub habe ich schon vor mich hin philosophiert, dass man mit dem Programm wenigstens nicht mit 2 kg mehr nach Hause kommt. Geht ja auch nicht. Alles, was man sich früher gegönnt hat, wenn man Urlaub hatte (Milchschnitte, Kekse, Chips,..), gibt es ja nun nicht mehr.

Ehrlicher Weise muss ich zugeben, dass ich den Plan etwas für mich zurechtgebogen habe. Ich erlaube mir Obst zu essen, wenn ich das will (so komme ich um den Süßhunger drumrum) und ich werde weitestgehend auf die Shakes verzichten (und diese durch andere Lebensmittel ersetzen), da meine Haut dadurch ganz ganz furchtbar geworden ist. Und das brauche ich vor der Hochzeit erst recht nicht!

Meine Waage und das Maßband wollen auch noch nicht so richtig mit mir zusammenarbeiten, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

#abgerechnetwirdbeimJasagen

[Fashion] Meine Sommertrends: Flatterhosen & Overalls

Am Samstag geht es für uns in einen Kurz-Erholungs-Urlaub an die Ostsee. Momentan haben wir ganz schön viel um die Ohren: unsere Sportprogramme, die Hochzeitsvorbereitungen und für die Arbeit gibt es auch eine Menge zu tun. Da bleiben nur wenige gemeinsame Stunden. Ich freue mich auf 4 Tage Seele baumeln lassen, die Seeluft um die Nase wedeln lassen und (hoffentlich auch) ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen! Ich kontrolliere schon täglich die Wettervorhersage und bis jetzt sieht alles nach Sonne aus :-)




Der Sommer kommt endlich! Höchste Zeit euch meine diesjährigen Sommer-Must-Haves zu zeigen!!
Ich bin total verliebt in 
"Flatterhosen" und Overalls 

Gesehen habe ich die fließenden Hosen zuerst bei Esprit und finde sie so schick! Einfach mit einem einfarbigen Basic-Top kombinieren und man ist fertig.



Bei meiner sonntäglichen Onlineshopping-Tour, habe ich mal meine Lieblinge in den Warenkorb geschmissen:


1 Fließende Print Hose // 2 gemusterte Hose // 3 Fließende Viskose Hose mit Web-Muster //
4 Viskose Hose mit Print // 5 Seidige Hose mit Gummibund // 6 Seidige Hose mit Blumen-Print
Mein absoluter Favorit ist die Nummer 4: Genau meine Farben und das Muster finde ich auch super schick!


Außerdem möchte ich dieses Jahr den Trend der Overalls verfolgen! Schon letztes Jahr habe ich einige Mädels mit tollen Einteilern auf der Straße und am Strand bewundern können, aber nie ein passendes Modell für mich gefunden. Diese hier, gefallen mir aber ganz besonders:


1 kurzer Overall aus Denim // 2 Einteiler mit Print // 3 Print-Overall mit Tube-Top

Hach, bei diesen drei Modellen kann ich gar nicht sagen, welcher mehr mein Herz erobert hat...


Wie sieht´s bei euch aus? Was haltet ihr von Flatterhosen & Overalls? 
Was sind eure Sommertrends?



[Size Zero] Woche 1

So, nun habe ich es geschafft mir die Blogger App runterzuladen und versuche jetzt während meine Kinderlein schlafen, ein kleines Fazit meiner ersten Woche mit SizeZero zu geben. Am Nachmittag und Abend komme ich leider zu gar nichts mehr. Der Sport, das Essenvorbereiten und eine Menge Arbeit für den Kindergarten lassen nichts mehr zu....

Probleme mit dem Layout oder Rechtschreibfehler dürft ihr nun gerne übersehen! 

Im Großen und Ganzen war meine erste Woche,  eher eine Tal- als eine Bergfahrt. Am Abend saß ich oft schlecht gelaunt über meinem Abendessen und wusste nicht, ob das der richtige Weg ist,  den ich mir da ausgesucht hatte.
Ich bin ein Mensch, der nicht gerne aus seiner gewohnten und wohlfunktionierenden Welt gerissen wird. Und genau das wurde ich...
Das immergleiche Essen nervte, weil mir entweder die Ideen oder die Lebensmittel fehlten >> zum Beispiel gibt es in den meisten Edeka Filialen in Deutschland die Marke "Viel Leicht". Diese produziert Wurst- und Fleischwaren, die aufgrund des niedrigen Fettgehaltes perfekt in den SZ Plan passen. Wir sind also, mit unserem vorher recherchierten Lebensmitteln auf der Liste, in den nächsten Edeka gefahren und ernteten nur ein Kopfschütteln.... diese Marke wird nicht geführt,  da sie keinen Anklang fand... O_o

Ab in den nächsten Laden. .. wieder das gleiche. .. somit fallen einige Gerichte einfach weg, bloß weil ich hier nicht daran komme...
Das hat die Motivation auch mal wieder sinken lassen.
Also machten wir unseren Einkauf ohne diese "Special Produkte". Der Einkaufswagen wurde immer voller.  Klar, schließlich muss ja alles im Haus ersetzt werden. Und schwupps war fast eine dreistellige Summe an der Kasse weg und meine Laune sank noch mehr gen Boden.

Die riesigen Proteinmengen machen mir zu schaffen. Voher habe ich auch eher ungern Fleisch gegessen, und nun sollen es 360g am Tag werden? ?? Ich kann doch nicht den ganzen Tag nur Hähnchenbrust und Rührei essen?!
Doch meine bessere Hälfte holte mich jeden Tag wieder auf den Boden der Tatsachen, in dem er mit mir Alternativen aufzeigte. Dann bediene ich mich halt zum Teil an der Veggie-Variante, das ist dann zwar nicht 1:1 plankonform, aber besser so als aufgeben!
Ich bin froh, dass wir das Programm zusammen durchziehen!!! Danke mein Herz!

Der Sport hingegen macht mir überhaupt keine Probleme.  In den ersten Tagen hatten wir beide solchen Muskelkater,  dass wir kaum die Schuhe zubinden konnten, aber das ist nun vorbei und mir macht es Spaß!

Was mir noch etwas Sorgen macht ist, dass mein Körper noch nicht so richtig mit der Ernährungsumstellung zurecht kommt. Wie heißt es in der Army so schön: ich habe ein Eiweißbaby in mir. Und so fühle ich mich auch - mein Bauch sieht aus wie im 5. Monaten schwanger :-/
Mit der Toilette klappt es demzufolge auch nicht, so dass ich mir zusätzlich zu den ganzen Pulvern und Kapseln noch Lefax-Tabletten und Leinsamen kaufen musste -.- wieder so ein Punkt, der mich diese Woche runtergezogen hat... Die Mädels aus der Army meinten, das legt sich wieder, wenn der Körper sich an die Eiweißportionen und die wenigen Kohlenhydrate gewöhnt hat. I hope so!!

Ihr seht, meine erste Woche war wirklich nicht von positiven Gedanken gespickt,  aber ich mache weiter!

#abgerechnetwirdbeimJasagen

Sternstunden meiner Woche #3

Könnt ihr glauben, dass wir nun den sechsten Monat schreiben?? Ich nicht.
Heute in zwei Monaten ist unser großer Tag 
Diese Woche hatte ich etwas damit zu kämpfen, die positiven Seiten zu entdecken. Es war echt nicht meine Woche...

☆ Montag
Nach einem anstregenden Arbeitstag und die Spannung, was uns mit SZ und dem 10WP Home erwarten würde, ging es noch eine Runde an den See.


☆ Dienstag
SZ-Start. Nachdem der Tag chaotisch begonnen hatte (>> hier habe ich euch davon berichtet), war ich stolz den ersten Tag gemeistert zu haben.

☆ Mittwoch
Auf Arbeit drückte mir meine Greta (2 Jahre) strahlend dieses Kunstwerk, welches sie zu Hause gemalt hat, beim Guten-Morgen-Sagen in die Hand. Man beachte den O-Ton von ihr, den ihre Mama oben links aufgeschrieben hat 


Am Abend hatte ich mit mit meinen Mädels in einer Bar zum Schnattern getroffen :)

☆ Donnerstag
Feiertag - Regenwetter - Couchtag!

☆ Freitag
Am Freitag hatte ich einen Brückentag, den ich genutzt habe, um wichtige Dinge, die leer waren, wieder nachzukaufen. Fazit: Ein Mega-dm-Einkauf... Trotz der Summe an der Kasse liebe ich diesen Laden und erfreue mich jedes Mal an meiner Beute :))

☆ Samstag
Am Abend habe ich mich sehr auf mein neues ebook gefreut. Obwohl ich mich keinen Zentimeter wegen des Muskelkaters bewegen konnte, habe ich es mir auf der Couch gemütlich gemacht!

☆ Sonntag
Die Sonne scheint und für mich gab es an Tag 6 von SZ endlich mal etwas anderes als Pumpernickel mit Geflügelaufschnitt zum Frühstück... Ja, so kleine Dinge erheitern mich ;)

Ich hoffe, ihr hattet auch diese Woche ein paar Sternstunden!